Unsere Leistungen

Ein „offenes Ohr“ für die Sorgen und Probleme unserer Patienten ist für uns selbstverständlich.

       Leistungen der Grund- und Behandlungspflege nach § 37 SGB V
       Leistungen der Pflegeversicherung
       Begleitung bei MDK-Besuchen
       Pflegeberatungsbesuche
       Verhinderungspflege
       Kompetente Hilfe bei bürokratischen Angelegenheiten gehört bei uns zum Service

Besonderheiten

       Wir beschäftigen ausschließlich examinierte Pflegekräfte
       24 Stunden Erreichbarkeit durch Anrufweiterleitung oder direkt unter Rufnummer 0171 / 645 90 90
       Erwerb des Zertifikates als MS-geprüfter Pflegedienst
       Projektpartner des Leistungs- und Qualiätsverbund ambulanter Pflegedienste (LuQua)
       Mitglied im ABVP
       Wir sind Profis in der Versorgung von Demenzkranken, in Form von ambulanten Seniorenwohngemeinschaften

Leistungskomplexe der Pflegeversicherung

Preise bekommen Sie auf Anfrage bei uns.

01 Ganzwaschung 02 Teilwaschung
03 Ausscheidung 04 Selbstständige Nahrungsaufnahme
05 Hilfe bei der Nahrungsaufnahme 06 Sondenernährung bei fixierter/implantierter Magensonde
07 Lagern/Betten 08 Mobilisation
09 Behördengänge und Arztbesuche 10 Beheizen des Wohnbereichs
11 Einkaufen 12 Zubereitung warmer Speisen
13 Reinigung des Wohnbereiches 14 Waschen und Pflegen der Wäsche und Kleidung
15 Hausbesuchspauschale 15a Erhöhte Hausbesuchspausch. bei Mod. 3,4,6-8,10,12,27-30
16 Erstgespräch vor Aufnahme der Pflege 17 Beratungsbesuch nach § 37 Abs. 3 SGB XI  Pflegestufe 1-2 und 3
18 Große Grundpflege, Lagern/Betten, selbstständige Nahrungsaufnahme (1/3/4/7) 19 Große Grundpflege (2/3)
20 Kleine Grundpflege, Lagern/Betten, selbstständige Nahrungsaufnahme (2/3/4/7) 21 Kleine Grundpflege (2/7)
22 Große Hauswirtschaftliche Versorgung 23 Große Grunpflege, Lagern/Betten (1/3/7)
24 Große Grundpflege, Lagern/Betten, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme (1/3/5/7) 25 Kleine Grundpflege, Lagern/Betten (2/3/7)
26 Kleine Grundpflege, Lagern/Betten, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme (2/3/5/7) 27 Kleine pflegerische Hilfe 1 (Hilfe beim Aufsuchen oder Verlassen des Bettes o. anderer  Sitz-/Liegegelegenheit)
28 Kleine pflegerische Hilfe 2 (An- und/oder Auskleiden) 29 Kleine pflegerische Hilfe 3 (27/28)
30 Kleine pflegerische Hilfe 4 (Wechseln der Bettwäsche und Richten des Bettes)

Zusätzliche Betreuungsleistungen

Zusätzliche finanzielle Hilfen für qualitätsgesicherte Betreuungsleistungen in Höhe von € 100.00 oder € 200,00 monatlich können Pflegebedürftige, die die Vorraussetzung des § 45 a erfüllen, in Anspruch nehmen und erhalten.
Der Betrag ist zweckgebunden einzusetzen für qualitätsgesicherte Betreuungsleistungen. Er dient der Erstattung von Aufwendungen, die den Pflegebedürftigen entstehen im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme von Leistungen
der Tages- und Nachtpflege
der Kurzzeitpflege
der zugelassenen Pflegedienste, sofern es sich um besondere Angebote der allgemeinen Anleitung und Betreuung und nicht um Leistungen der Grundpflege und hauswirtschaftlichen Versorgung handelt, wie z.B. die Beaufsichtigung des Pflegebedürftigen insbesondere zur Entlastung der Pflegeperson, das Training von Alltagskompetenzen und tagesstrukturierenden Maßnahmen, die Anregung und Unterstützung bei sozialen Kontakten, Gespräche führen, Unterhaltung fördern, und weiteres.

Voraussetzung für den Erhalt der zusätzlichen Betreuungsleistung ist der Katalog der 13 Kriterien.

Grundpflege in begründeten Einzelfällen und Behandlungspflege nach § 37 SGB V

Sie erhalten in Ihrem Haushalt oder Ihrer Familie als häusliche Krankenpflege "Behandlungspflege", wenn sie zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung erforderlich ist.
Die erforderlichen Leistungen werden vom behandelnden Arzt verordnet, überwacht und begrenzt.

Die Leistungen der häuslichen Krankenpflege nach § 37 SGB V werden von den Kostenträgern (u. a. Krankenkassen, Sozialhilfeträger) bezahlt und durch unseren Pflegedienst erbracht.
In unserem Fachpflegeteam leisten staatlich anerkannte und erfahrene Fachkräfte aus der Alten- und Krankenpflege qualifizierte Behandlungspflege

Ausführung ärztlicher Verordnungen
z. Beispiel:
       Verbände
       Wundversorgung und Wundpflege
       Injektionen (i.m./s.c.)
       Blutdruck- und Blutzucker-Kontrolle
       Medizinische Einreibungen
       Medikamentenabgabe und –überwachung
       Katheterwechsel und –pflege
       Stomaversorgung: Pflege und Wechsel von Trachealkanülen, Anus-Praeter-Versorgung
       Einlauf
       Sondenernährung
       Absaugen
       Sonstige verordnete Behandlungen

Verhinderungspflege - bei Verhinderung der Pflegeperson

Häusliche Schulungen

Pflegekurse auf Anfrage